Autor: Mathias

22. Juli 2009 / / Mexiko

Der 2. Tag meiner ersten Mexikoreise begann mit einer Bergwerksbesichtigung in Zacatecas. Die Miene war jedoch uebermaessig fuer den Tourismus dekoriert, sodass nur wenig vom Bergwerkscharm rueberschwappte. Einziges Highlight war das ueberaus stylische Haarnetz was man sich unter den Helm ueberstuelpen musste… Nachher haben wir (Jose,…

18. Juli 2009 / / Mexiko

Da meine Firma Anfangs 5 Urlaubstage mir in Aussicht gestellt hatte und ich diese noch nicht genutzt hatte, komme ich jetzt in den Genuss 9 Tage durch Mexico zu Reisen bevor es nach weiteren 10 Tagen Monterrey auf die eigentliche Reise geht. Somit ging es heute morgen…

14. Juli 2009 / / Mexiko

Diesen Blogeintrag widme ich voll und ganz der Buslinie 206. Ich bin auf diese Linie angewiesen, wenn ich auch Arbeit mit dem Bus fahre und moeglichst wenig laufen moechte. Den diese Buslinie haelt genau vor meinem Haus. Zuerst habe ich diese Linie angepriesen, da sie ebenfalls…

30. Juni 2009 / / Mexiko

Die letzten beiden Wochenenden habe ich zum Reisen genutzt. Zuerst ging es ein Wochenende nach Real de Catorce, einst reiche und bekannte Stadt des Silberabbaus im Herzen Mexikos, heute nur noch von ein Bruchteil der Bevölkerung von vor 100 Jahren bewohnt. In dieser Stadt wurde der…

15. Juni 2009 / / Mexiko

Hier gibts neue Bilder von Matacanes: http://picasaweb.google.com/captainmathi86/MatacanesMexico

5. Juni 2009 / / Mexiko

Letzten Samstag klingelte bei mir schon mächtig früh der Wecker… Um 4:55 Uhr beorderte mich der Weckton meines Handys mich unter die Dusche zu stellen um aufzuwachen. 5:20 Uhr traf ich mich dann mit meinen Arbeitskollegen um erstmal ne halbe Stunde auf zwei andere Arbeitskollegen zu…

1. Juni 2009 / / Mexiko

Hey! Hier gibt es die versprochenen Bilder:

27. Mai 2009 / / Mexiko

Nun bin ich fast einen Monat in Mexico und hab mich jetzt ganz gut eingelebt. Seit vier Wochen geh ich arbeiten. Mein Arbeitgeber ist Sieena Software und ist ein Software Dienstleister fuer fast ausschliesslich amerikanische Kunden. Sieena beschäftigt ca. 50 Mitarbeiter in einen modernen Bürogebäude. Alle…

13. Mai 2009 / / Mexiko

Heute hat es das erste mal seit meiner Ankunft geregnet. Ungefähr 10 Minuten lang…

5. Mai 2009 / / Mexiko

Mexico City wirkte wie ausgestorben. Wenig Autos. Wenig Menschen. Die Menschen auf der Strasse tragen alle Mundschutz. Eine seltsame Kulisse. Alles ist geschlossen, nur ein paar Supermaerkte sind offen. Das war mein erster Eindruck von Mexico. Zuerst ueberwaelltigt von der Groesse Mexico Stadt von der Luft…

1. Mai 2009 / / New York

Dieses Lied schoss mir durch den Kopf als ich in San Juan fuer meinem Trip nach New York eingecheckt habe. Aber zuerstmal wurde ich von meiner Luftfahrgesellschafft erstmal enttaeuscht. Der Service der US Airways ist das letzte! Zuerst musste ich 15 Dollar fuer mein Gepaeck zahlen.…

29. April 2009 / / Karibik

So ich bin grad in einem New Yorker Internetcafe und habe 15min Zeit meine letzten Tage in Puerto Rico naoch zu erzaehlen. Also Am Freitag bin ich mit Adriana zum Nationalpark El Yunque gefahren, ca 20km westlich von San Juan. Das ist ein Stueck Regenwald und…

23. April 2009 / / Karibik

Am Dienstag Abend sagte ich zum letzten mal „adios“ zu meinen dominikanischen Freunden, was mir sichtlich schwer viel. In den letzten 6 Monaten habe ich viele neue Freunde kennengelernt und mit denen sehr viel erlebt. Ich war schon etwas den Traenen nahe und hab mich gefuehlt…

18. April 2009 / / Karibik

Am 1. April hab ich mich mit Ben verabredet. Nicht am Albertplatz in Dresden, sondern am Flughafen von Havana. 2 Wochen Kubareise standen vor uns und wir freuten uns schon riesig darauf. Zuerst jedoch mussten wir beide feststellen, dass jeder vom anderen erwartet hat, dass er…

20. März 2009 / / Dominikanische Republik

Heute auf dem Weg zur Arbeit wurde mir mal wieder bewußt wie sehr ich mich schon an das Leben hier gewöhnt habe und wie sehr mit doch so manche Kleinigkeiten eine Freunde machen. Zeichen, dass man sich schon gut eingelebt hat. So war es vor 2…

16. Februar 2009 / / Dominikanische Republik

Vor zwei Wochen bekam ich das erste mal Besuch von Daheim. Meine ehrenwerten Eltern nahmen als erstes die Reise in die Dominikanische Republik auf, welche sie, wie sie mir erzählten, wahrscheinlich nie ohne mich angetretten hätten. Beide waren im Sosua untergebracht, ein touristisches Ziel im Norden…

28. Januar 2009 / / Dominikanische Republik

Letzten Freitag fieberte ich den letzten Minuten der Arbeit entgegen. Nach der Arbeit sollte mein Trip zum höchst gelegenen Berg der Dominikanischen Republik gehen, den Pico Duarte. Im leichten Nieselregen startete ich zusammen mit einer Gruppe von Mitarbeitern der amerikanischen Botschaft Santo Domingo. Der Verkehr war…

8. Januar 2009 / / Dominikanische Republik

Das erste Wochenende im neuen Jahr hat mir gleich erstmal ein verlängertes Wochenende beschert. Der 6. Januar ist hier Feiertag und nicht religiöse Feiertage werden hier immer so verschoben, dass man ein verlängertes Wochenende hat. So hat ich Montag also frei und nahm die Einladung meines…

26. Dezember 2008 / / Dominikanische Republik

Nun bin ich fast 3 Monate hier und gerade habe ich feststellen müssen, dass ich schon lange nichts mehr in den Blog geschrieben hab. Das soll sich zu gleich ändern! Okay zu erst hat sich einiges bei mir geändert. Seit Anfang Dezember arbeite ich für eine…

30. November 2008 / / Dominikanische Republik

Nirgendswo vergeht die Zeit so schnell, wie hier in der Dominikanischen Republik. Ich bin nun schon 2 Monate hier und mir kommt es vor wie 2 Wochen… Daher hab ich auch lang nix mehr in den Blog geschrieben. Die letzten drei Wochen bin ich auch in…

14. November 2008 / / Dominikanische Republik

In dieser Woche hat sich einiges ums Wasser gedreht… Letztes Wochenende hatten wir hier ein verlängertes Wochenende und da sind Jose, Joe und ich in den Norden des Landes, nach Cabarete gefahren. Dort hatten wir ein recht günstiges Hotelzimmer mit Pool und Garten. Begrüsst wurden wir…

3. November 2008 / / Dominikanische Republik

English version bellow Versión en español abajo Diese Woche habe ich eine Menge unterschiedlicher Seiten der Dominikanischen Republik gesehen. Aber zuerst zu meiner letzten Woche. Letzte Woche ging eigentlich verdammt schnell um, da es auf Arbeit immer etwas zu tun gab. Nach der Arbeit sind wir…

27. Oktober 2008 / / Dominikanische Republik

Nun bin ich genau 3 Wochen in Santo Domingo. Ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass die ersten zwei Wochen nicht so einfach waren, da schon aller hier etwas anders zugeht als ich vorher angenommen hatte. Man sieht sehr viele Bilder und Berichte von der Dominkanischen Republik…

20. Oktober 2008 / / Dominikanische Republik

Dieses Wochenende haben wir mal genutzt um Santo Domingo unsicher zu machen. Meine erste Woche Arbeit lag nun hinter mir und ich wollte mehr von der Stadt sehen. Zudem wollte mein Mitbewohner David sehr gerne mal einen Cookfight (Hahnkampf) sehen. Daher sind wir erstmal in das…

13. Oktober 2008 / / Dominikanische Republik
9. Oktober 2008 / / Dominikanische Republik

So nach 2 Tagen in der Dominikanischen Republik kann ich schon ein kleines Fazit abgeben. Es ist anders als es ich es mir vorgestellt hatte, was aber nicht unbedingt negativ zu bewerten ist. Aber erstmal langsam von vorn. Ich hatte angenommen, dass meine Südamerikareise genau das…

7. Oktober 2008 / / Dominikanische Republik

Ich habs geschafft! Ich bin angekommen! Bis dahin war es jedoch kein leichter Weg… Gestartet bin ich gegen um 7 in Dresden. Meine Eltern haben sich einen Tag frei genommen, um mich zum Leipziger Flughafen zu fahren. Also haben wir uns die Zeit ausgerechnet wie lange…

29. September 2008 / / Argentinien

Argentinien hat sich uns in den letzten Tagen nur von seiner schoensten Seite gezeigt! Von einsammen Wuestenstrassen bis schlammige Strassen in den Subtropen, ueber Wasserfaelle an der brasilianischen Grenze, war alles dabei! Verschiedene Museen bis zu Chè`s Geburtshaus in Rosario besichtigt und mehrere wunderschoene Natinalparks gesehen!…

27. September 2008 / / Argentinien

Als wir nun den wunderschoenen Iguazu-Wasserfaellen den Ruecken gekehrt hatten, bestand die Frage, wo wir nun als naechsten hinfahren. Von einen Einheimischen erhielten wir einige sehr nuetzliche Tipps und fuhren zunaechst eine Miene an, welche sehr grosszuegig ausgeschildert (riesen Schilder mitten im Wald…) war. Dort bestaunten…

22. September 2008 / / Argentinien
20. September 2008 / / Chile

Gestern sind wir zum chilenischen Nationalfeiertag aus Valparaiso richtung Santiago aufgebrochen und konnten heute den Tag in Santiago bei schoenem Wetter und klarer Sicht geniessen. Ein Grund fuer die erste Grossstadt, die nicht im Smog erstickt ist wahrscheinlich der 2te Feiertag in Chile, an dem fast…

14. September 2008 / / Chile

Halb vier Uhr Nachts. Ein schriller Weckton reisst vier schlafende Weltentdecker aus den Schlaf. Ruhe. Keiner sagt etwas. Die morgenwaesche wird schweigend durchgefuehrt, auch wenn es kein fliessend Wasser gibt. Die Naechte muessen in der Wueste wohl so kalt sein, dass das Wasser gleich abgeschaltet wird……

12. September 2008 / / Chile

Gestern Abend ging es mit einen Absoluten Nobelbus von Arica auf zu den 5000-Sehlen Wuestendorf San Pedro de Atacama. Der Bus lud durch seine ueberaus bequemen Sitze zum Schlaf ein, was jeder von uns auch ausgenutzt hat. Jedoch wurde dieser Schlaf bitterst unterbrochen, als wir aufeinmal…

7. September 2008 / / Peru

Wir sind zurueck! Nach ueber 4 Tagen im Urwald sind wir wieder in der Zivilisation angekommen… Aber erstmal langsam von Anfang an… Unsere Tour auf den Spuren der Inkas zur religioesen Hauptstadt der Inkas, den Machu Picchu, begann einen Tag eher als geplant, da die peruanischen…

1. September 2008 / / Peru

Das Leben in Peru unterscheidet sich schon sehr, dem was wir von Europa gewoehnt sind. Punkt 1. Das Auto fahren. Ich glaube wir haben bis jetzt bei den unzaehligen Taxifahrten alles erlebt was man von den Fahrstil hier mitnehmen kann. Der eine Taxifahrer faehrt so krass…

30. August 2008 / / Peru

Sind heute Mittag auf dem Weg in die Innenstadt am Strand des Pazifiks vorbei gekommen. Danach haben wir das vermutlich schraegste Taxi von ganz Peru genommen. Der Taxifahrer schuetze sich oder uns, man weiss es nicht, mit einem Stahlkaefig um den Fahrersitz. Rote Ampeln kannte er…

29. August 2008 / / Peru

So es ist nun halb vier Nachts und da ich grad ein Schlummerbierchen trinke und alle anderen schon im Bett sind, widme ich ein Paar Minuten den Blog. Also als wir Heut morgen noch etwas Buenos Aires unsicher gemacht haben, hebten wir 18 Uhr Richtung Lima…

28. August 2008 / / Argentinien

Endlich war es soweit. 180 Pesos ( knapp 40 Euro ) sollten gut investiert wurden sein und so fieberten wir dem Finale der Recopa de Suedamerika entgegen. Alles begann mit stroemenden Regen, was schonmal zu etwas Missmut fuehrte. Ein Laecheln auf unsere Gesichter zauberte jedoch der…

26. August 2008 / / Argentinien

Nachdem wir einen kurzen Stop in Italien eingelegt haben und auch mal im Mittelmeer baden waren, ging es nun endlich Richtung Argentinien los. Nach knapp 14 Stunden im Flugzeug haben wir uns nun auf die Suche nach unseren Gepaeck begeben. Und es wurde echt spannend. Unsere…

24. August 2008 / / Reisevorbereitung

So die Zeit ging verdammt schnell um und jetzt ist es schon der letzte Tag bevor es losgeht. Sind alle erstmal in Berlin. Marco bei seiner Freundin, Tino bei seinen Cheerleadern und Matze und Ich bei einen Freund von mir. Heut Abend ist erstmal gemütlich Kneipe…

8. August 2008 / / Reisevorbereitung

Nur noch zwei Wochen, dann gehts los. Erste Station meiner Welterkundungstour wird Südamerika sein.In 5 Wochen reise ich mit meinen mutigenWegbegleitern Marco, Matze und Tino durch Peru, Chile und Argentinien. Die Flüge sind gebucht, die Reise ist geplant, jetzt kann es eigentlich losgehen… Die Reise soll…