Indien Hautnah! Der unberührte Osten

143 Tage und 28.128 Kilometer hat es gedauert, um mit dem ausgebauten Geländewagen von Dresden aus Indien zu erreichen. Schnell bemerkt Mathias, dass dieses Land anders ist als all die Länder die er schon besucht hat. Besonders das Autofahren wird zu einer echten Belastungsprobe -für Fahrer und Auto. Auf seiner Reise durch den Osten Indiens lernt Mathias das Land von seinen unterschiedlichsten Seiten kennen, kommt oft aus dem Staunen nicht heraus, hinterfragt Beobachtungen kritisch und gewöhnt sich tatsächlich an den chaotischen Alltag der Inder, der so viel anders ist als hier in Deutschland und der einige spannende Anekdoten hervorgebracht hat.

Ein Reisebericht von Mathias Vatterodt aus der Reihe „Der lange Weg nach Indien“. Mathias, leidenschaftlicher Reisender, Freizeitfotograf und Hobbyabenteurer berichtet von einer der intensivsten Etappen seiner Reise und nimmt die Zuschauer mit auf einer Reise in Gegenden von Indien, die nur wenige Reisende zu Gesicht bekommen.

Dauer

90 Minuten + 15-20 Minuten Pause

Termine
  • 10. April 2019 19:30 Reisekneipe Dresden
  • 22. Oktober 2019 20:00 Moritzbastei Leipzig
Teaser-Video

Bilderauswahl
Von Darjeeling kann man den dritt-höchsten Berg der Erde sehen: Den Kangchenzönga
Eine morgendliche Bootsfahrt auf den Ganges in Varanasi gehört zu einem Muss
Auch Sadhus sind nur Menschen – Szene in Varanasi
Touristen sind im Osten Indiens kaum zu sehen – Straßenszene hier aus Puri
Tief im Osten leben abgeschnitten von der Zivilisation verschiedene Kleinvölker
Madurai – Beeindruckende Tempel am Weg

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.