Georgien und Armenien – Naturparadies am Rande Europas

Als Mathias im Juli 2016 auf seine Reise mit dem Auto nach Indien aufbricht, ahnte er noch nicht welche landschaftlichen und kulturelle Schätze auf seinem Weg liegen. Georgien ist eines der ersten Länder auf seiner Reise, die ihn in einem unglaublichen Bann ziehen. Die Menschen, die Natur, die Berge, das Essen. Von all dem schwärmt Mathias noch heute. Der Geländewagen ist sein treuer Begleiter, der auf den abenteuerlichen Gebirgsstraßen, die eher Wanderwegen gleichen, auch zwingend notwendig ist. In Armenien werden ihm die kulturellen Schätze des Kaukasus ganz besonders bewusst und das in einem Land, wo viele noch nicht einmal wissen wo es liegt und das eine schwere Vergangenheit hat.


Termine

09.05.2018 19:30 Uhr Reisekneipe Dresden - http://www.reise-kneipe.de/Events

25.05.2018 19:30 Uhr Reisekneipe Dresden - http://www.reise-kneipe.de/Events

11.01.2019 19:30 Uhr Globetrotter Dresden

Dauer

90 - 100 Minuten + Pause

Alle Bewertungen

55 von 5 Sternen (basierend auf 9 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnitt0%
Langweilig0%
Schrecklich0%

 

Die letzten Rezensionen

Informativ, authentisch und tolle Aufnahmen

19. März 2018

Ein sehr abwechslungsreicher Vortrag, bei dem man die Zeit vergisst. Durch die kurzen Videosequenzen zwischendurch taucht der Zuschauer/-hörer für einen kurzen Moment in die jeweilige Situation mit ein. Fast so, als wäre man selbst dort. Weckt die Entdeckerlust. Weiter so.

Constanze Hauf

Sehr informativ!

18. Februar 2018

Mathias‘ Vortrag hat mir sehr gut gefallen: Ein Abenteuer, mit dem eigenen Allradwagen und per Couchsurfing durch den Iran zu reisen, bei dem Mathias Land und Leute kennenlernt und an dem er seine Zuhörer teilhaben lässt. Dazu viele Tipps, gewürzt mit Informationen zu Essen, Politik und Religion. Abgerundet wird der Vortrag durch einige tolle Bilder. Insgesamt habe ich den Eindruck, einen guten Einblick in das Land bekommen zu haben.

Stefan Freimark

 

Wie hat dir der Vortrag gefallen?