Iran – Traces of thousands of years old culture

Im Juli 2016 bricht Mathias mit seinem Geländewagen auf, um den Landweg nach Indien zu finden. Nach einem Monat fährt er über die Grenze in den Iran. „Welcome to Iran“, die Begrüßung fällt sehr herzlich aus. In drei Wochen fährt er zusammen mit Freunden und Einheimischen durch das gesamte Land. Die kulturellen Unterschiede werden schnell deutlich. Die Romantik des alten Persien hat sich in den sagenumwobenen Städten wie Isfahan oder Yazd noch bewahrt. Aber auch die Einschränkungen der Bevölkerung durch das Mullah-Regime werden Mathias schnell deutlich.

Termine

31.01.2018 19:30 Uhr Reisekneipe Dresden - http://www.reise-kneipe.de/Events

13.02.2018 18:00 Uhr Aperto Berlin (geschlossene Veranstaltung, bitte mit mir abstimmen)

16.03.2018 19:30 Uhr Reisekneipe Dresden - http://www.reise-kneipe.de/Events

Dauer

90 - 100 Minuten + Pause

Alle Bewertungen

55 von 5 Sternen (basierend auf 9 Bewertungen)
Ausgezeichnet100%
Sehr gut0%
Durchschnitt0%
Langweilig0%
Schrecklich0%

 

Die letzten Rezensionen

Informativ, authentisch und tolle Aufnahmen

19. March 2018

Ein sehr abwechslungsreicher Vortrag, bei dem man die Zeit vergisst. Durch die kurzen Videosequenzen zwischendurch taucht der Zuschauer/-hörer für einen kurzen Moment in die jeweilige Situation mit ein. Fast so, als wäre man selbst dort. Weckt die Entdeckerlust. Weiter so.

Constanze Hauf

Sehr informativ!

18. February 2018

Mathias’ Vortrag hat mir sehr gut gefallen: Ein Abenteuer, mit dem eigenen Allradwagen und per Couchsurfing durch den Iran zu reisen, bei dem Mathias Land und Leute kennenlernt und an dem er seine Zuhörer teilhaben lässt. Dazu viele Tipps, gewürzt mit Informationen zu Essen, Politik und Religion. Abgerundet wird der Vortrag durch einige tolle Bilder. Insgesamt habe ich den Eindruck, einen guten Einblick in das Land bekommen zu haben.

Stefan Freimark

 

Wie hat dir der Vortrag gefallen?