Lateinamerika

01.03.2012 – 30.06.2012: Reise durch Südamerika II
Argentinien – Paraguay – Brasilien – Venezuela – Kuba – Kolumbien – Ecuador – Peru – Bolivien

Walking on the rails to Aquas Calientes

Nach meiner sehr schönen und prägenden Zeit in São Paulo war es Zeit sich wieder die Rucksack aufzuschnallen. Ich wollte mehr von diesen faszinierenden Land sehen. Der Weg nach Norden war mir vorherbestimmt und ich startete ganz unten von Brasilien: Den Dreiländereck Iguazu von Brasilien, Argentinien und Paraquay. Zunächst durften meine Eltern mich begleiten, bevor meine besten Freunde Matze und Ben nacheinander für einzelne Abschnitte dazu gestoßen sind. Die 4 Monate Reise war ich nicht wirklich allein. Ich habe viele ganz besondere Menschen getroffen, ich habe die Straßen von Rio entdeckt, die Flüsse des Amazonas und die unglaubliche Natur Venezuelas. Beeindruckt hat mich die kubanische Lebensweise und die SPuren vergangener Zivilisationen in Kolumbien, Ecuador und Peru. In Bolivien habe ich die Schönheit der Wüste entdecken dürfen. Alles zusammen war es eine der schönsten Reisen für mich in meinem Leben, die mir immer noch ein Lächeln in das Gesicht zaubern, wenn ich daran denke…

20.09.2011 – 29.02.2012: Praktikum in Brasilien

Fast zwei Jahre nachdem ich Leiteinamerika verlasen hatte, kehrte ich wieder zurück. Mal wieder fand ich ein Praktikum mit AIESEC in einer der größten Städte der Welt: In São Paulo. Für 6 Monate lebte ich in dieser Riesenmetropole. Ich erlebte sehr viel in dieser Zeit und bereitete mich auch schon auf die Zeit in Deutschland vor, um diesmal einen richtigen Job zu starten.

06.08.2009 – 06.10.2009: Trip durch Zentralamerika
Mexiko, Belize, Guatemala, Honduras, El Salvador, Nicaragua, Costa Rica, Panama

Der Plan war so einfach wie genial: Mit dem VW Käfer und meiner Freundin Patrizia von Mexiko bis Panama zu reisen. Zunächst kaufte ich mir einen in Mexiko. Der war aber nicht gut für die Reise und dann fand ich diesen tollen roten Käfer. Kurz vor der Mexikanischen Grenze verließen aber auch ihn die Kräfte und es ging mit den Bus weiter. Wir hatten sehr viel Spaß dabei in der Karibik zu tauchen, die Ruinen der Azteken zu entdecken, die Wellen des Pazifiks zu surfen und die Städte Zentralamerikas zu entdecken. Nach dieser Reise kehrte ich für einige Tage wieder in die Dominikanische Republik zurück, wo ich einges an Gepäck und Erinnerungen zurück gelassen hatte. Nach exakt einen Jahr fand ich mich wieder in meiner Heimatstadt Dresden wieder. Das Studium musste auch fertig gestellt werden…

05.05.2009 – 05.08.2009: Praktikum in Mexiko

Mein Praktikum in Mexiko begann zunächst mit 3 freien Tagen. Mit meinem Glück hatte ich es fertig gebracht das Land in dem allerbesten Zeitpunkt zu besuchen. Zum Höhepunkt der Schweinegrippe. Jeder trug eine Atemmaske (Bis auf ich, was wiederum eigentlich egal war…) und meine Familie und Freunde waren sehr besorgt um mich. Dazu hatte mich eine ordentliche Magen-Darm-Grippe fest im Griff. Aber ich überstand auch das, sammelte viel Arbeitserfahrung, traff wundervolle Menschen (Mexikaner sind so toll!!!) und kaufte mir mein erstes Auto: Einen VW Käfer – das typischste mexikanische Auto. Ich vermisse das Auto, meine Freunde und Zimmerkollegen Nes und Victor, das Essen (Tacos de Pastor hmmmm) und den lustigen mexikanischen Slang (Que onda weeey!? No me chinges cabron!)

01.04.2009 – 04.05.2009: Trips nach Kuba, Puerto Rico und New York

Es war einfach unglaublich wie schnell die Zeit in der Dominikanischen Republik vorbei ging. Do so traurig ich auch war das Land und die Leute zu verlassen, so glücklich war ich auch wieder zu reisen und den Rucksack auf den Rücken zu schnüren. Ich beschloss ein halbes Jahr länger in Lateinamerika zu bleiben und fand mit AIESEC ein Praktikum in Mexiko. Das sollte im Mai starten, so hatte ich noch einen Monat zum reisen. Die ersten zwei Wochen verbracht ich in Kuba. Eines meiner Lieblingsländer. Ich liebe die Kultur, die Menschen, die Natur, die alten Autos, die Geschichte, die Musik, den Rum und die Zigarren. Kuba ist einfach toll!!!

Nach zwei Wochen Kuba kehrte ich wieder in die Dominikanische Republik zurück und fand heraus, das der günstigste Weg nach Mexiko mit der Fähre nach Puerto Rico und von da aus über New York mit den Flieger nach Mexiko ging. Ich hatte also 10 Tage für die USA. Ich entdeckte Couchsurfing und traf außergewöhnliche Leute in Puerto Rico. Ich sah den Times Square, die Brooklyn Bridge und die Freiheitsstaue in New York bevor ich nach Monterrey in Mexiko reiste – mein zweites Praktikum.

06.10.2008 – 31.03.2009: Praktikum in der Dominikanischen Republik

Drei Tage nachdem ich den Atlantik von Argentinien überquerte, flog ich ein zweites mal drüber. Diesmal nach Santo Domingo, Dominikanische Republik wo ich die nächsten 6 Monate leben sollte. Wenn man in dieses Land geht, erwartet man großartige Strände und schöne Städte und nicht eine Dritte-Welt-Land. Für mich ist dieses Land ein Land, dass sich am meisten von den anderen Ländern in Lateinamerika unterscheidet. Und irgendwie habe ich mich in dieses Land verliebt. Ich hatte einer meiner besten Zeiten hier, traf tolle Menschen, lernte eine total neue Kultur kennen und besuchte die schönsten und beeindruckesten Plätze, von denen auch einige fast vor meiner Haustür lagen.

24.08.2008 – 03.10.2008: Reise durch Südamerika I:
Argentina, Chile, Peru and Uruguay

Im August 2008 reiste ich zusammen mit drei meiner besten Freunde für 6 Wochen durch Südamerika. In dieser Zeit besuchten wir Argentinien, Peru, Chile und Uruguay. Tino, Matze, Marco und ich hatten ein Menge Spaß und kamen zum ersten Mal mit der südamerikanischen Kultur in Kontakt indem wir verrückte Busreisen unternahmen oder landestypisches Esses wie Meerschweinchen in Peru probierten. Höhepunkte der Reise war der Inka Trail zum Maccu Pichu und der Tititicacasee in Peru, die heißen Quellen in der Atakamawüste in Chila und Buenos Aires und die Iguazu-Wasserfälle in Argentienen sowie die schöne Stadt Colonia in Uruguay. EIgentlich war auch geplant in Argentinien für ein Praktikum zu bleiben. Doch es kam mal wieder anders als erwartet und ich fand eine Praktikum in Santo Domingo in der Dominikanischen Republik.